Alpenforum

Альпийский форум, нейтральный взгляд - политика онлайн

Вы не подключены. Войдите или зарегистрируйтесь

Baerbock treibt in den großen Krieg. Nein, es läuft keine böse „rechte“ Kampagne gegen die grüne Außenministerin Annalena Baerbock. Vielmehr ist Baerbock selbst die personalisierte Kampagne der globalistischen Internationale des US-

Начать новую тему  Ответить на тему

Перейти вниз  Сообщение [Страница 1 из 1]

UA-RU

UA-RU
Старший Научный Сотрудник
Старший Научный Сотрудник


Baerbock treibt in den großen Krieg.
Nein, es läuft keine böse „rechte“ Kampagne gegen die grüne Außenministerin Annalena Baerbock. Vielmehr ist Baerbock selbst die personalisierte Kampagne der globalistischen Internationale des US-Finanzimperialismus und Biden-Militarismus, der Davos-Kreise um WEF und Klaus Schwab sowie des NGO-Finanziers George Soros, allesamt Förderer und Auftraggeber von Baerbock und anderen.

Die gestrige Reaktion des Auswärtigen Amtes auf den „Menschenrechtsbericht“ über eine islamisch geprägte chinesische Provinz zeigt deutlich, dass sich die Berliner Regierung aggressiv als Vorreiter einer Konfrontation mit der Volksrepublik China profiliert.

Was das für die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China bedeuten wird, ist an Schädlichkeit kaum zu übertreffen.

Noch gefährlicher aber ist, dass die Baerbocksche Außenpolitik Deutschland, offenbar mit Zustimmung von Kanzler Scholz, immer unauflösbarer zum Teil der amerikanisch-westlichen Dritte-Weltkriegs-Koalition der Zukunft macht.

https://www.pi-news.net/

Вернуться к началу  Сообщение [Страница 1 из 1]

Начать новую тему  Ответить на тему

Права доступа к этому форуму:
Вы можете отвечать на сообщения